Unser diesjähriger Sponsorenlauf fand am 16. März bei schönstem Frühlingswetter und Temperaturen um die 15°C statt.

16 Schülerinnen und Schüler der Segelcrew liefen um die Sponsorengelder. Gelaufen wurden 30 min. mit dem Ziel, so viele Runden wie möglich zu laufen. Organisiert wurde das Ereignis unter der Leitung von Frau Däumich durch eine 11. Klasse, die die einzelnen Läufer auf ihrem Weg an der Tartanbahn betreuten. Für jede gelaufene Runde erhielt der Läufer ein Gummiband um sein Handgelenk, um nachzuweisen, dass wie viele Runde erlaufen wurden.

Jeder Läufer hatte sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die einen geringen Geldbetrag je gelaufene Runde entrichten wollten. Die erlaufenen Runden wurden mit dem Betrag multipliziert und am Ende stand für jeden Läufer eine Summe, die er zur Finanzierung der Segeltour 20121 einsetzen kann. Da kam es auf jede Runde an. Schüler mit einer Sportbefreiung oder einer körperlichen Beeinträchtigung konnten sich Freunde organisieren, die für sie an den Start gingen. So sind Florian Bluhm, Daniel Kronhofman und Thorben Fritsch Geschwister und verletzte Freunde gelaufen. Annabel Augustin trat mit dem Fahrrad als Nachteilsausgleich an.

Das Publikum auf der Sportanlage der Regine Hildebrandtschule war lautstark zu hören. Es gab Anfeuerungsrufe und Szenenapplaus. Am Ende wurden 208 Runden gelaufen und gefahren. (die MAZ berichtete)

Vielen Dank allen Sponsoren und den Organisatoren sowie der ausgezeichneten Vorbereitung, die einen reibungslosen Ablauf und einen angemessenen Auftakt für das diesjährige Integrationsprojekt "Soziales Lernen durch Mannschaftssegeln" ermöglichten.